Das Dreizehnte Zeichen - Die Bestimmung

Einen schönen guten Abend, endlich Freitag, würde ich sagen... ;)

Heute habe ich für euch das Buch "Das Dreizehnte Zeichen - Die Bestimmung" von K.T. Meadows. Dieses welches ist der erste Band einer Reihe, aus der Saga der 13 Zeichen. Ich erhielt ein Rezensionsexemplar von der Autorin und hier kommt meine Meinung. :)

Klappentext:

»Vor langer Zeit schlossen unsere Ahnen einen Pakt. Zwölf Verbündete, deren Schicksal an die Sterne gebunden war, sollten die Bürde der Herrschaft tragen.«

Die junge Isaam lebt tief verbunden mit der Natur in den Wäldern von Sankt Larena. Als die Neugier sie eines Tages in die Stadt mit den mächtigen Mauern treibt, begegnet sie nicht nur den unheilvollen, schwarzen Reitern, sondern auch Levent.
Obwohl den jungen Mann mit den smaragdgrünen Augen ein dunkles Geheimnis zu umgeben scheint, verbindet die beiden schon bald eine tiefe Freundschaft.
Doch der Verlust all dessen, was sie für wahr gehalten hat, zwingt Isaam zum Aufbruch in eine Welt, die sie auf die Probe stellt und ihr die größte aller Entscheidungen abverlangt. – Auf welcher Seite stehe ich.
Die Jagd um Isaams Schicksal beginnt und das starke Band zwischen Levent und ihr droht zu zerreißen, denn eine Jahrhunderte alte Bestimmung legt ihr Fesseln an, die nur der Tod sprengen kann.

Tauche ein in ein fantastisches Abenteuer um Liebe, Freundschaft, Verrat und die Macht der Zeichen.

Meine Meinung:

Das Cover ist wunderschön! Die Geschichte hat mich leider nicht so gefesselt. Ich fand sie zu langatmig und die Figuren zu flach. Haben mich wenig begeistert. Noch dazu ist Isaam wankelmütig was ihrer Männerwahl angeht und sie scheint erst nach mehr als der Hälfte neugierig zu werden, wer sie denn eigentlich ist. Und sie läuft den größten Teil des Buches irgendwo im Wald herum. Spannendes sucht man beinahe vergeblich, die Geschichte ist deswegen aber nicht schlecht. Hoffe, das Band zwei das Tempo mal etwas anzieht. :)

Das Buch bekommt 3 von 5 Sternen. Zu viel Wald...^^

Das wars dann von mir,
eure Nicole.

Hier geht es zum Buch ---> Das Dreizehnte Zeichen

Und da geht es zu meinem Facebook Profil ---> Nahrung fürs Gehirn

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

The Stand - Stephen King

Bighead - Edward Lee

Ich bin kein Serienkiller - Dan Wells