1984 - George Orwell

Hallöchen und einen wunderschönen Samstag! Im Rahmen einer Leserunde bei Was Liest du?, durfte ich "1984" von George Orwell lesen. Erschienen im Ullstein Verlag. Und ja, nachdem ich den Inhalt ein paar Tage habe sacken lassen, kann ich nun darüber berichten. :D


Klappentext:

»Freiheit bedeutet die Freiheit, zu sagen, daß zwei und zwei vier ist. Gilt dies, ergibt sich alles übrige von selbst.«

Der Klassiker über einen allmächtigen Überwachungsstaat ist und bleibt beklemmend aktuell: Mit 1984 schuf George Orwell eines der einflußreichsten Bücher des 20. Jahrhunderts.

Meine Meinung:

Das Cover verrät schon ein bisschen etwas über den Inhalt, wenn man ihn nicht so schon vom Hören-Sagen kennt.
Es geht um Winston Smith, der in einem Totalitären Überwachungsstaat lebt, der vom Großen Bruder genannten, angeführt wird. Er arbeitet im Ministerium für Wahrheit, um die Vergangenheit so umzuschreiben, dass sie zu den Aussagen der Regierung passt. Also Lügen produziert. Davon gibt es noch drei andere Ministerien, die genau das Gegenteil von dem tun, was ihr Name vermuten lässt.
Langsam erwacht aber der Hass auf die Regierung in Winston und er versucht, unauffällig natürlich, herauszufinden, ob er der einzige ist, oder ob es noch mehr gibt.
Schließlich beginnt er eine Affäre mit Julia, die nicht unentdeckt bleibt. Die Ereignisse danach sind abzusehen.
Der Schreibstil ist gut zu lesen, auch wenn der Inhalt sehr beklemmend ist. Während des Lesens rumorte es in mir, da ich solche Unterdrückung einfach nicht ertragen kann. Ich habe so gehofft, für Winston, dass er einen Weg für sich findet. Julia mochte ich nicht so wirklich, sie war mir zu ruppig und Gefühlskalt. Was sicherlich an ihrer Erziehung lag.
Das Ende war nicht überraschend, auch wenn ich es nicht mochte. Es zeigt, das man jeden dazu bekommt, gegen seine Überzeugungen zu handeln.

⭐⭐⭐⭐,5 von 5 möglichen ⭐ bekommt das Buch, weil das Ende gegen meine persönlichen Vorstellungen spricht. Aber ich finde, jeder sollte es wenigstens einmal gelesen haben.

Das war es heute von mir, 
eure Nicole.

Hier gibt es das Buch: 1984 (Ullstein, 384 Seiten TB, 12,00€)
1984 (Amazon, 384 Seiten TB, 12,00€)

Meine Facebook Seite: Nahrung fürs Gehirn

Quelle Bildmaterial und Klappentext: Ullstein

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bighead - Edward Lee

Ich bin kein Serienkiller - Dan Wells

Das Original - John Grisham