Ich bin kein Serienkiller - Dan Wells

Hallöchen, heute habe ich meinen Bericht zum ersten Teil der "Serienkiller" Reihe von Dan Wells. Diese erscheint im Piper Verlag und umfasst insgesamt 6 Bände. Wobei der letzte jetzt im August erscheint. Der erste Teil heißt "Ich bin kein Serienkiller".


Inhalt:

Der 15-jährige John will ein ganz normaler Teenager sein, die Schule besuchen und Mädchen kennenlernen. Doch er weiß, dass in ihm ein düsteres Geheimnis schlummert. Es ist nicht nur das Interesse an Serienkillern, das sein ganzes Leben bestimmt, nicht nur seine Faszination vom Tod. Es ist die Furcht, dass er eines Tages selbst zum Killer wird. Denn John trägt ein Monster in sich. Und als unerklärliche Morde in der Stadt geschehen, muss er sich nicht nur einem dämonischen Gegner stellen, sondern auch sich selbst …

Meine Meinung:

Ich bin super schnell in die Geschichte rein gekommen, der Schreibstil ist sehr einnehmend. Die Story ist spannend und manchmal auch lustig bis makaber. Aber genau das mag ich. Die Charaktere sind einnehmend und nachvollziehbar. Oder Dämonen... ;)
John als Hauptfigur erzählt uns seine Geschichte in der Ich-Perspektive und lässt uns an seinem inneren Kampf und seine seelischen Abgründe teilhaben. Wir begleiten ihn auf seinem Weg und bei seinem Bemühen, das Richtige zu tun. Er hat sich strenge Regeln auferlegt, um nicht zum Mörder zu werden. Dann taucht ein Serienmörder auf und er ist sofort Feuer und Flamme, mehr oder weniger. :P Als Sohn der Örtlichen Bestatterin kann er natürlich die Leichen ein bisschen genauer unter die Lupe nehmen und kommt einem wahren Monster auf die Spur. Mit einem inneren Zwiespalt, hin und her gerissen zwischen dem Verlangen, weiter Opfer zu vermeiden und der dunklen Faszination des Tötens. Noch dazu muss er regelmäßig zur Therapie, weil seine Mutter, als sie seine Begeisterung für Serienmörder entdeckt hat, es für eine gute Idee hielt. Auch ihre Verzweiflung und ihre Liebe zu ihrem Sohn wird anschaulich dargestellt.

⭐⭐⭐⭐⭐ Volle Punktzahl von mir, weil ich wirklich nichts zu beanstanden habe, ein wirklich gutes Buch, voller Spannung, Abgründen und Monstern.... Menschlich und nicht ganz so menschlich. :D


Das war es heute von mir, schönen Start in die neue Woche morgen,
eure Nicole. 💖

Hier könnt ihr das Buch als ebook oder Taschenbuch erwerben ⇉ Ich bin kein Serienkiller (Piper, 384 Seiten Broschur, 9,99€) Ich bin kein Serienkiller (Amazon, 384 Seiten Broschur, 9,99€)

Hier geht es zu meiner Facebook Seite ⇉ Nahrung fürs Gehirn


Quelle Bildmaterial und Inhaltsangabe: Piper Verlag

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bighead - Edward Lee

Das Original - John Grisham